Herausnehmbarer Zahnersatz

Teleskopprothesen von Audentic:

Teleskopprothesen, Teleskopprothese

Sie können bis zu 80% sparen.

Sie wollen eine gute Sicherheit beim Sprechen und beim Essen?
Sie haben nur noch wenige Restzähne? Die Prothese mit dem komplizierten Namen könnte die Richtige für Sie sein.

was kostet das bei mir?

Teleskopprothese werden auch als kombinierter Zahnersatz, als kombiniert festsitzend-abnehmbarer Zahnersatz, kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz bezeichnet.
Sie dient zum Ersatz von fehlenden Zähnen.

 

So funktioniert es:

Auf vorhandene eigenen Zähnen, im Ober und Unterkiefer werden glatte Metallkappen aufgebracht – die sogenannten Innenteleskope. Diese Metallkappen werden unlösbar befestigt.

Diese glatten Kappen passen sehr genau zu sehr präzisen Gegenstücken, die in der Prothese sind – die Außenteleskope.

Der Halt entsteht durch die genaue Passung. Und man kann die Prothese jederzeit wieder aus dem Mund nehmen.

 

Woraus die Teleskopprothese hergestellt wird, das Material:

Die Prothese wird aus Kunststoff hergestellt und sieht ganz normal wie Ihre Zähne aus. Die Teleskope, die Kappen, die man nicht sieht, wenn die Prothese getragen wird sind aus Metall. Die Herstellung ist hoch präzise und mit höheren Aufwand verbunden.

 

Für wen der Teleskopzahnersatz geeignet ist:

Viele Patienten wollen beim Zahnersatz mehr Komfort als den eine normalen Prothese. Festsitzender Zahnersatz hat einen höheren Komfort als die ganz normalen herausnehmbaren Zähne. Fehlen viele Zähne sind dazu Implantate mit den entsprechenden Kosten notwendig.

Teleskopzahnersatz ist da eine mögliche Lösung. Er bietet einen hohen Tragekomfort, ähnlich dem festsitzenden Zahnersatz.
Teleskopprothesen können im Oberkiefer und Unterkiefer eingesetzt werden.

Mit Teleskopprothesen, also kombinierter Zahnersatz können vielerlei Zähne ersetzt werden.

 

Vorteile der Teleskopprothese

  • Halt der Prothese ohne Klammern
  • deutlich besseres Aussehen
  • sehr guter Halt durch die Teleskope, nahe festem Zahnersatz
  • kostengünstiger als Implantate
  • leicht zu reinigen. Ähnlich herausnehmbaren Zahnersatz
  • gleichmäßigere Belastung der Restzähne als bei Klammerprothesen
  • vielfältig einsetzbar – für den Oberkiefer und für den Unterkiefer möglich

Nachteile von Teleskopzahnersatz

  • die Restzähne müssen beschliffen werden um die Teleskope zu tragen
  • nimmt man die Prothese heraus, sieht man die Metallkappen, die Teleskope
  • teurer als herausnehmbarer Zahnersatz, aber immer noch günstiger als Implantate

Zu den Kosten von Zahnersatz auf Teleskopen:

Die Preise für Teleskopzahnersatz liegen zwischen 3000 und 10 000 Euro.
Die Teleskope werden sehr präzise gefertigt. Dadurch entsteht die Haftung im Mund. Die Präzision erfordert aufwändiges Arbeiten. Das spiegelt sich im Preis wieder. Je mehr der Teleskope benötigt werden, umso teurer wird die gesamte Prothese.

Ein weiterer Kostenpunkt ist das Material der Teleskope. Günstig ist man Nicht-Edelmetall, Zahngold ist teurer.

Teleskopprothesen im Oberkiefer sind etwas teurer als im Unterkiefer.

Wieviel bezahlt die Kasse:

Die Gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Regelversorgung. Das ist normalerweise herausnehmbarer Zahnersatz mit Klammern. Diesen Zuschuss bekommen Sie auch wenn Sie sich für Teilprothesen mit Teleskopen entscheiden.

Haben Sie nur noch drei Restzähne oder nur noch die Eckzähne und die Backenzähne fehlen, kann die Teleskopprothese zur Kassenleistung werden. Dann wird der Zuschuss erhöht.

Bei Privatversicherten und Zahnzusatzversicherungen hängt die Kostenübernahme vom jeweiligen Tarif ab.

Haben Sie einen Heil und Kostenplan? Wollen Sie wissen ob es Festzuschüsse für eine Teleskopprothese gibt?
Ob mehrere Teleskopprothesen teurer werden können als Implantate?
Senden Sie diesen uns und wir können Ihnen die genauen Kosten für die Zahnprothese mitteilen.

Haben Sie Fragen dazu? Kontaktieren Sie uns!

0800 / 50 51 100

was kostet das bei mir?